Sonntag, 20. Dezember 2009

Notaggregat


Aufzutauchen
die Lungen brennend vor Verlangen
nach Sauerstoff
mein Schrei über die Wasseroberfläche.

Ich weiß noch
wie die Meldung von der Brücke kam
alle Apparate abzuschalten;
erinnere mich
an den Funkenregen
die Hast in den Gängen
während die Schotten runterfuhren.

Mir ist
als wäre der Elektriker dagewesen
der die ausgeschmorten Sicherungen ersetzte
plötzlich funktionieren wieder Dinge
die ich lange
für unmöglich hielt.

Tragt ins Logbuch ein:

Ich weiß wieder
welchen Monat wir schreiben
und meine Hand
zittert kaum noch.

Dienstag, 8. Dezember 2009

Terra incognita


Von West nach Ost
von Nord nach Süd
hat man Grenzvermesser ausgeschickt
terra incognito
wie einst
das ferne Afrika
und bis heute sind sie
nicht zurückgekehrt.

Ich sitze
auf meiner einsamen Warte
und suche den Horizont ab
ob sie wiederkehren
oder mit wehenden Fahnen
das Weite gesucht haben.

Immerhin
bezahle ich sie für ihre Mission.

Weite Wüsten
wo die Sonne in jedem einzelnen Sandkorn
Prismen wirft;
nicht zu vergessen
dass die Sandkörner
nur die letzten Spuren geschmolzenen Glases darstellen
als die Phoenix
sich aus der Asche erhob.

Die Tage der Phoenix
sind ausgezählt
zu lange her
als dass sich noch
die kleinsten Kinder erinnern könnten
wenngleich ihnen
der Nimbus der Naivität anlastet
den ich mir
in manchen Momenten herbeisehne.

Das weite Feld
welches meine innere Leere ist
ich schreite sie ab
mit der Chuzpe eines Gutsbesitzers
dem die Felle davonschwimmen
die Ernte ist sowieso verloren
den Panama in den Nacken geschoben
wie um den Rufen der Arbeiter zu trotzen
wenn ein Aufstand droht
wird in Ketten gelegt.



Die Arbeiter antworten mir nicht
die Landvermesser
haben mich verraten
und wer eigentlich nicht
der mich nicht verraten hätte
der mich geleugnet hätte
wie Petrus den Hahn
der dreimal kräht in der Frühe.

Keiner mehr übrig
dem ich noch trauen könnte
außer
der Hitzespiegelung in der Ferne.

Freitag, 4. Dezember 2009

Autist


Keine Stimme zu haben
jedes Wort tot gelaufen
an seiner eigenen Wiederholung erstickt.

Müde davon zu warten
dass die Worte
auf der Wand erscheinen
die Klagemauer
und ja, ich klage mein Leid
all die Wichser
scheißverdammte Wichser
und unter ihnen...

Sind meine Tränen besser
als die ihren?
Sind ihre Lügen
besser als die meinen?
Ist ihre Fassade
denn etwa stabiler?

Komm lass uns
lass uns über meine Haut sprechen
und die Worte
die ich eingeritzt habe
alles
was ich dir sagen wollte
liest du in meinen Narben
wenn du lesen kannst
doch ich fürchte
nicht einmal das

kannnst du lesen.

Donnerstag, 3. Dezember 2009

Waldbrand



Gefangen auf dem Powerstepper
strample ich vorwärts
schweißüberströmt
während der Film rückwärts läuft
ich trete auf der Stelle.

Berichte
über verheerende Waldbrände in Kalifornien
die alles auslöschen
bis nur noch
schwarze Erde übrig ist
Zoom der Kamera
perverse Perspektive
den Blick
auf den wunden Punkt zu legen.

Die Filmindustrie
ist ein hartes Geschäft
die Schauspieler
verlangen immer höhere Gagen
die Stuntmänner streiken
und die Fassadenmaler
kommen kaum noch nach.