Donnerstag, 28. Juli 2011

Die Dornen unter meiner Haut


Nachts
wenn die Maske meiner Selbstbeherrschung
auf dem
wirren Bündel meiner Klamotten
neben dem Bett
liegen bleibt
wenn der Puppenmeister
der Marionette
alle Fäden durschneidet

wenn die grünen Ziffern des Radioweckers
mir doch nur
meine eigene Vergänglichkeit bewusst machen
und jede Ziffer
mich weiterträgt
ohne zu fragen
ob ich überhaupt will

wenn ich leise huste
um nicht
das ganze Haus aufzuwecken
von all den Dornen
die ich inwendig trage

wenn ich
auf meine Seite
des Bettes flüchte
weil es niemanden gibt
der mir
meine Einsamkeit nehmen kann
auch du nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen