Dienstag, 9. August 2011

Nichts und Niemand


Der Schmerz der Nächte
was man
in den Tagen übersah
weil es immer da war
wie ein Tumor gewachsen
der dir nun
dein kleines Herz ausdrückt
als wär's nur ein Pickel
entzündet & krank.

Aus dem Nichts heraus
fällst du
ins Nichts
der Boden bröckelt
kribbelnde Übelkeit
wie ein Luftloch
während du wegsackst.

Warst immer der
der das Leben
bis zum An!schlag
herausforderte
einsam auf der Überholspur
nahmst nie Rücksicht
am wenigsten auf dich
nun bist du

Niemand.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen