Dienstag, 20. September 2011

Friss die Scherben


Dreh mich
wieder im Kreis
will nicht
und kann auch nicht
schlafen
eine fixe Idee
zu fix
um sie zu fassen
mit ihren leichten Schwingen
gleitet sie mir davon
und ich

renne Gedanken hinterher
die längst schon
in dunkle Gassen flohen
wo sie meinem Zugriff
nicht mehr

und lachten mich aus
den armseligen Wurm
der auf dem Teppich kriecht
um die Scherben seiner

einzusammeln und dann
wieder weiterzumachen
einen Kugelschreiber
um mir die Seele
aus dem Leib zu schreien
und sind doch nur Worte
leere Worte
auf Papier

die nichts können
nicht einmal fliegen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen