Mittwoch, 7. Dezember 2011

Popkultur


Es war einmal, vor langer Zeit... Da fing der Dirty Dichter mit Gedichten an. All die coolen Bilder, die ihr kennt und beim Blättern durch die Seiten des Blogs seht, kamen erst im Sommer 2010 dazu. Davor war es ein reiner Textblog. Der Mensch ist ein optisch programmiertes Tier. Ähnlich ging es mir wohl auch, denn irgendwann hatte ich die Schnauze voll und pimpte den Blog auf. Erst danach wurde er zu dem, was er heute ist.

Anfangs war die Bildauswahl sehr düster gehalten, doch mit der Erweiterung der Gedichtthemen kamen farbenfrohere Collagen zustande. Die Texte blieben düster, was den teils fröhlichen Bildern einen verstörenden Kontext verlieh.

Alles so schön bunt hier... Wie die Kirchenfenster an einem sonnendurchfluteten Sonntag. Nicht, dass ich eine Kirche aufsuchen würde. Wahrscheinlich stiege übel riechender Rauch von meinem Fell auf bei dem Versuch. Dirty Dichter hat ein verdammt schmutziges Mundwerk.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen