Montag, 9. Januar 2012

Kind der alten Welt


Manches setzt Staub an
doch die Dinge
von denen
ich mich schwer trenne
behaupten ihren Platz
in Regalen und Schubkästen
Kartons und Taschen

Larrys Charthits auf Kassette
ein alter Rubikswürfel
Fotoalben
mit analogen Bildern
Disketten
von denen ich nicht mehr weiss
was auf ihnen ist
Papiere
Schnipsel
der alten Welt.

Archäologen
wühlen sich
durch meine Fundstücke
versuchen ein Leben
in den frühen Neunzigern
zu entziffern
als wären es
Keilschriften
Höhlengemälde
aus meiner kleinen Zeitkapsel.

Manchmal
da glaube ich im Spiegel
den kleinen Jungen zu sehen
der die Welt
mit offenen Augen aufnahm
gierig
wie einen Softdrink.

Die Illusion zerbricht
an den tiefen Ringen
unter meinen Augen
die in fünf Jahren
zu Krähenfüßen heranwachsen.

Geblieben ist die Neugier
auf alles
was die Welt verändert
bloss weil ich
nich in diese Welt hineingeboren wurde
heisst nicht
dass ich nicht ihr Kind wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen