Montag, 9. Juli 2012

Bad Girl


Kaum ist
das erste Büschel Schamhaar gesproßen
da ordnete dein Manager an
ab heute bist du
ein bad girl
mit Niedlichkeit
haben wir genug Reibach gemacht
die Kindheit
die du nie hattest
ist nun auch vorbei
also tausche deine Schulmädchenuniform
gegen knappe Lederbustiers
kürze Rock
und verlängere Ausschnitt
wie eine Schneiderpuppe
an der jeder etwas rumzufummeln hat
setz ihn auf
den verwegenen Hut
räkle dich
auf Befehl
oh Baby, gut machst du das!

Du glaubst ernsthaft
du könntest etwas
für dich behalten
nur dich allein?

Darum habe ich dich eingekauft
weil du einfach hinreißend
naiv bist.

Ob es das erste Händchenhalten
oder ein Zungenkuss ist
denk immer daran
du liegst
mit dem Rücken auf der Welt
wenn du deine Beine
um irgendeinen Jungen schlingst
der nur ein Stück
von deinem Ruhm abhaben will
auf allen Plakatwänden
blicken tausende Abbilder von dir
verächtlich auf dich herab
auf Podeste gehoben
und geschminkt wie eine Hure.

Dann endlich das Aufbegehren
wie der Wellenkamm
einer dunklen Flut
die dich mit sich reißt
von den Beinen spült
da du nie gelernt hast
standhaft zu sein.

Von Party zu Party
mit wild schlagendem Herzen
an die Wand der Damentoilette gelehnt
die gerollte Dollarnote entgleitet
deiner zitternden Hand
und deine Pupillen
spielen Bongo
neue Freunde neue Drogen
hilflos stolpernde Fotos ohne Schlüpfer
die Paparazzi reichen sie feixend herum
wie Schulhofjungs
jeder will einmal
deine Pflaume sehen.

Keiner will Schuld gewesen sein
wenn du in der Rehab
kalten Schweiß
aus deinen Poren drückst
einem bad girl
kann man alles verzeihen
auch wenn sie mal ein bisschen
über die Stränge schlägt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen