Dienstag, 9. Oktober 2012

Der blaue Bock


Leni ist ein frühreifes Ding
so jedenfalls
sagen die älteren Herren
mit denen sie ausgeht
und wenn sie
im anonymen Schein
einer Neonröhre
die Strumpfbänder abzieht
wie eine alte Haut
die Laufmaschen gezogen hat
dann glaubt sie es
fast selbst.

Biersaurer Atem
schlägt ihr ins Gesicht
wie eine Faust
für sie
die liebevollste Geste
die man ihr
je gewährte.

Was weiß
so ein junges Ding wie sie
denn schon von Liebe?

Der blaue Bock
hat es ihr geflüstert
und seitdem glaubt sie
das wäre das große Gefühl
während sie verträumt
ihren Teddybären drückt
dass es ihm
die Polsterwatte
aus den Rippen schwitzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen