Donnerstag, 4. Juli 2013

Impressionist


Die Welt löst sich in Pinselklecksen, unter meinen nimmermüden Augen. Schon fühlte ich wie eine Mohnblume, die ihre roten Blätter der Sonne entgegenstreckt.

In der Nähe unserer neuen Wohnung liegt ein wunderschöner Park. Wie still es sein kann, wie der Wind in den Blättern säuselt, und Pusteblumen durch die Luft tanzen. Man bekommt Lust auf eine erfrischende Maibowle unter den Linden. Einen Sommerhut vom Blütenstaub der letzten Saison auszuklopfen, und frech in die Stirn zu schieben. Auch an meinen Spazierstock habe ich gedacht. Wenn du brav warst, zeige ich ihn dir zuhause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen