Freitag, 23. August 2013

Hutwaschtag


I hänn's ihne gseit! I häng sie uff. I han gnuag vo dem Dreck! 

Zwei Dinge sind dem Schwaben heilig: Die Kehrwoche und der Waschtag. Was wäre ein verrückter Hutmacher, der seine Sammlung nicht hegen und pflegen würde? Im Frühjahr legte ich die Saat, und im Sommer konnte ich die jungen Hüte vom Strauch ernten.

Es geht nichts über ein kleines Gärtchen, wo man seine Wäsche ordentlich auf die Leine hängen kann, die Wäscheklammern nach Farben sortiert! Da geht eim doch des Klämmerle uff!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen