Samstag, 30. November 2013

Faule Begierden


Leute, ich schlag drei Kreuze in die feuchte Erde, dass dieses Drecksbuch endlich fertig ist. Mit viel Leichensex. Und extraviel Mutter. Bah!


Als die Polizei die Wohnung aufbricht, finden sie einen völlig verstörten und verwahrlosten Neunjährigen. Daneben liegt der Leichnam seiner Mutter. Doch sie ahnen nicht, welch abscheuliche Szenen sich in der Vergangenheit abgespielt haben.

Wenn alle Tabus zerbrochen wurden. Reift das Verlangen nach kaltem Fleisch heran, wie eine faule Frucht.


Sowohl als Buch, als auch als Ebook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen