Mittwoch, 18. Dezember 2013

Menschlicher Weihnachtsbaum


Weihnachten sollte sein menschliches Gesicht zeigen. Hier ist meine Version eines Tannenbaums. Und mal ganz unter uns: Ich habe einen Vogel. Solange mir der freche Spatz nicht die Meisenknödel anknabbert, will ich es ihm aber verzeihen.

Kommt gut durch den Winter, und vögelt, bis euch die Federn aus dem Gefieder fallen. Wer weiß, wann es wieder was zu mausen gibt.

Frohe Festtage wünscht euch euer Dirty Dichter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen