Sonntag, 16. März 2014

Jim


In den letzten Tagen
war nicht viel von ihm geblieben
als ein
amerikanischer Tourist
verloren
in den Katakomben
von Paris
letzte Parolen brüllend
in ein kleines Mikrofon
mit Sauffreunden
die er kennenlernte
irgendwann
in einer kalifornischen Nacht
die niemals enden wollte
außer für ihn.

Nachmittage
in den Kaffeehäusern
meist schon so abgeschossen
dass er nicht einmal mehr
seinen eigenen Thesen folgen konnte.

Er war einmal
ein Kind gewesen
Sohn eines Generals
verloren in den Mandalas
die seinen Weg kreuzten.

Hey Pam
ich nehme noch schnell
ein Bad
dann schlafe ich ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen