Samstag, 10. Oktober 2015

Verschmolzen

https://www.flickr.com/photos/mcgraths/2749776706/
Ich halte dich
fest mit Küssen
Nase an Nase
Bauch an Bauch
Fuß an Fuß
ineinander verschlungen
wie ein ewiges Rätsel
wie eine Schlangengrube
und lasse dich
nicht los
aus der Zeit
fiel ein Kokon
warm und weich.

Habe ich dir jemals
etwas versprochen?

Es braucht keine Worte
um zu wissen
dass keiner feige auskneift
vor dem Abenteuer Leben
vor der Liebe
und all dem dreckigen Rest
nicht einmal
ein Gedicht bräuchte es dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen