Donnerstag, 31. Dezember 2015

Sprich mit der Hand

https://www.flickr.com/photos/11089605@N08/1551306241/
Gib es doch
einfach zu
du warst die ewige Wichserei leid
nur deswegen
suchtest du eine Freundin.

Und das war kein leichtes Unterfangen
du hast gebaggert
dich zum Affen gemacht
für den Hauch einer Aufmerksamkeit
um dich abzuheben
von der Konkurrenz
die schon mit
den Hufen scharrte am Fenster
um hineinzukommen
in das gemachte Bett.

Dann endlich die süße Belohnung
stundenlang
in allen Stellungen
tagein tagaus
bis aus deinem Schwanz
nur noch heiße Luft kommt
aber du bist glücklich.

Endlich geht ihr miteinander
sie bringt ihre Zahnbürste mit
und bevor du
nach deiner Freiheit fragst
ist sie auch schon weg
ihr lächelt doof
und sucht gemeinsam Möbel aus
sie die Deko
und du hältst dein Maul
lässt ihr ihren Willen
weil du von Dekoration
keinen blassen Schimmer hast.

Du baust das neue Bett zusammen
voller Vorfreude
während sie
Teelichter positioniert
und Bilder aufhängt
aus den Zeiten
wo ihr geil aufenander wart
und nicht von lassen konntet
bis alles wund war.

Du ahnst nicht
dass du eine Reliquie aufbaust
ein Memorium.

Sie wird müde sein
sie wird Kopfschmerzen haben
sie wird dich entmannen
und dir die Rolle
des Verführers nehmen
sie wird dich warten lassen
bis dir vor Wut
der Kragen platzt
und von Lust keine Rede mehr sein kann
nur von Rache
du fiedelst sie durch
bis sie am nächsten Tag
nicht mehr laufen kann.

Das ist der Moment
wo du deine Hände ansiehst
und du wieder
am Anfang stehst
wütender als zuvor
enttäuscht
vom Leben und von ihr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen