Sonntag, 15. Mai 2016

Lunar

https://www.flickr.com/photos/eljay/2826191566/
Nachts liege ich wach
und denke an
Bilder von dir
die nicht einmal
in meinen Träumen kommen.

Rauchend
stehe ich in der Küche
allein
und lausche den wummernden Beats
der Hinterhofdisko
verbrenne mir die Finger.

Und steige wieder ins Bett
als wäre ich nie
weg gewesen
ein Schatten unter vielen
ein Gedanken unter vielen
ich hasse meine Gedanken
denn ich überlege
ob es mir
ohne dich besser ginge.

Die Zigarette ist aus
ich kippe ein Fenster
meine Füße frieren
auf dem Linoleum.

Ich täusche den Schlaf
während du
um mich greifst
ohne je eine Antwort zu erwarten
und doch
liebe ich dich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen