Donnerstag, 25. August 2016

Zensiert!


Entweder hat mich Amazon auf dem Kieker, oder es gibt da draußen eine miese Meldemuschi, die meine Bücher nicht leiden kann. Erst wurde mir der Serienmörder Sammelband nach drei Jahren online ohne Beanstandung in der Zeit gesperrt. Was von Amazon damals wie bei jedem Upload geprüft wurde. Mit neuem Cover akzeptieren sie es wieder. Was am alten Bild zu gewalttätig war, möchte ich gerne mal wissen. Ich kenne dutzende Bücher auf Amazon, die sowohl vom Inhalt, als auch vom Cover um Längen widerlicher sind. Aber schön.

Nun ist auch das Hundebuch rausgeflogen, und man droht mir mit Accountsperre. Auch dieses war  ein Jahr lang einwandfrei genehmigt und ok. Ich weiß, dasss es dieses Mal eindeutig am Inhalt liegt. Das Hundebuch wird auch unter zensierter Variante nicht neu von mir aufgelegt. Dazu müsste ich zu viel streichen.

Wie soll man als Autor eine Planungssicherheit haben, wenn Bücher nach Jahren der Genehmigung urplötzlich gesperrt werden? Sorry, aber das grenzt an Willkür. Und vom Support gibt es auch nur Standardantworten, man verstosse gegen die Richtlinien. Wenn ich nachhake, was nicht okay sei, hagelt es wieder die Standardantwort.

Auch das Taschenbuch ist weg. Das wars für meine kleine Hündin.

Bitte unterstützt den Autoren in schweren Zeiten. Beschwert euch bei Amazon, wenn Titel von mir nicht mehr zu kaufen sind. Zeigt ihnen, dass ihr die Bücher liebt und gerne wieder hättet. Und wenn jemand die Meldemuschi kennt, so... Nein, ich werde nicht zu Gewalt aufrufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen