Donnerstag, 6. Juli 2017

Arya Green: Kaltfleisch Gesamtausgabe



Hallo meine Lieben!

Heute gibt es eine Rezension für die Liebhaber des Extremen unter Euch!
Heute geht es um:

*Kaltfleisch*
Autor: Thomas Reich

Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 18,99 / Ebook 9,99
Seitenanzahl: 336

Dieses Buch gibt es auch als Einzelausgaben:

Kaltfleisch 1 - Faule Begierden
Kaltfleisch 2 - Vergorene Liebe
Kaltfleisch 3 - Knackige Knochen
Kaltfleisch 4 - Sinnliche Särge

Über Thomas Reich:

++SPLATTER++PORNO++SATIRE++

Thomas Reich ist ein junger Autor aus Villingen-Schwenningen und auf seinem Gebiet eine absolute Koryphäe.

Lustvoll überschreitet er persönliche Grenzen, und die seiner Fans allemal. Seine aberwitzigen literarischen Kreationen sorgen dafür, dass unbedarften Lesern der Atem stockt und das Essen aus dem Gesicht fällt.

Seine Geheimzutat?

Eine Mischung aus härtestem Splatter, absonderlichen Perversionen und ein wenig saftiger Pornografie. Aber auch beißende Ironie und rabenschwarzer Humor finden sich in seinen Werken. Mit jedem neuen Buch wächst das Spektrum seiner Perversionen.

*Klappentext*:

Wie weit darf Mutterliebe gehen?

Als die Polizei die Wohnung aufbricht, finden sie einen völlig verstörten und verwahrlosten Neunjährigen. Daneben liegt der Leichnam seiner Mutter.Doch sie ahnen nicht, welch abscheuliche Szenen sich in der Vergangenheit abgespielt haben.

Wenn alle Tabus zerbrochen wurden. Reift das Verlangen nach kaltem Fleisch heran, wie eine faule Frucht.

*Fazit*:

Als erstes möchte ich Thomas Reich für das tolle Rezensions Exemplar danken. Ich fand mich in einer unglaublichen Welt wieder und es wurde mir keine Sekunde langweilig.

----------------------------------------

Als ich anfing dieses Buch zu lesen, hatte ich etwas Respekt vor dem Thema Nekrophilie, aber da ich sehr gerne neues ausprobiere wie ihr wisst, ihr kennt mich, las ich es natürlich und kaum hatte ich angefangen, konnte ich auch schon nicht mehr aufhören.

Ihr werdet in eine Welt hineingezogen die ihr wahrscheinlich nie begreifen werdet, die wir alle wahrscheinlich nie begreifen werden.

Ihr bekommt einen Einblick in das Leben eines kleinen Jungen, der in einer verwahrlosten Wohnung neben dem schon älteren Leichnam seiner Mutter gefunden wird.

Man bringt ihn in ein Heim, wo sich langsam aber sicher seine merkwürdigen Seiten zeigen.

Er ist nicht wie andere Kinder und wird es auch nie sein, und so begleiten wir ihn bis ins Erwachsenen Alter und sehen zu wie seine "Begierden" Gestalt annehmen und wie er seine sexuellen Gelüste versucht zu befriedigen.

Doch das ist alles nicht so einfach, wenn man auf lebloses Fleisch steht, und doch findet er immer wieder einen Weg.

Was aber ist mit Zwischenmenschlichen Beziehungen?

Wird er jemand eine Beziehung zu einem lebenden Wesen führen können?

Ohne das seine Mutter immer wieder für ihn, trotz ihres Ablebens, im Vordergrund steht?

Das alles erfahrt ihr in Kaltfleisch.

--------------------------------------

Ich warne Euch aber, wenn ihr so etwas noch nie gelesen habt, oder wenn euer Ekel sehr hoch ist, dann solltet ihr die Finger von diesem Buch lassen.

Seid ihr aber Fan´s von Ekligem und Gewalt, dann seid ihr hier absolut richtig und könnt euch auf eine interessante Geschichte freuen, die euch so manchmal schwer schlucken lassen wird.

Thomas versteht es uns zum Ekeln zu bringen und er weiß ganz genau wie man die Leser an seine Grenzen treibt, dass muss man ihm lassen.

Ein Autor der auf seinem Gebiet ein Meister ist!

Dies wird nicht das letzte Buch gewesen sein, was ich von Ihm lese, denn er hat mich mit seiner Story, aber auch mit seinem Schreibstil absolut überzeugt.

Thomas, ich danke dir das ich dein Buch lesen durfte und freue mich wenn ich mal wieder etwas für dich rezensieren darf.

Und jetzt auf geht´s und ab zu Amazon!

Lest dieses Buch und ihr werdet Ekel mit ganz anderen Augen sehen!

Viel Spaß beim Lesen meine Lieben!

Eure Arya Green

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen