Samstag, 14. Dezember 2013

Das grüne Gold


Ach, was hat einen die Großmutter früher mit geplagt. Zu Tode gekocht als schlechten Spinatersatz. Rustikales muss auf den Tisch! Doch Mangold kann viel mehr als das!

Wer einmal Spaghetti mit Spinatsauce gegessen hat, ahnt es schon. Die Zubereitung ist simpel, binnen 15 Minuten steht eine leckere grüne Sauce auf dem Tisch, nach der ihr euch noch die Finger lecken werdet.

Mangold, Zwiebeln und Knoblauch einschmoren. Brühe hinzufügen, später Schmand. Ich habe Schinkenwürfel hinzugegeben, aber auch Lachs dürfte hervorragend geeignet sein.

Wichtig: Keinen Reibkäse über die Nudeln, nur Parmesan! Sonst schmeckt es wie Arsch. Mein Mangold auf dem Bild war tiefgefroren. Eine frische Pflanze sieht natürlich anders aus. Aber ich hatte mich auf dem Wochenmarkt verkalkuliert, und zu viel eingekauft. In der ersten Runde hatte ich seine Fähigkeiten als Pfannengemüse getestet, mit Corned Beef.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen