Samstag, 3. Oktober 2015

Flüchtlingsheim

https://www.flickr.com/photos/95213174@N08/20732910528/
Schlaf ist ein deutsches Wort
das ich nicht kenne
wenn die Kinder
durch die Gänge rennen
Mütter ihre Wäscheleinen spinnen
der Streit um die Duschen
der Streit um die Essensaugabe
und die Ewiggestrigen ihre Fehden spinnen.
 
Nichts hat sich geändert
seit dem Moment
wo ich
dem Schleuser
das Geld in die Hand drückte
harte Dollars
härter
als die Währung
meines zusammenbrechenden Landes
das Waffen importierte
auch aus Deutschland
der Tod
ist ein Meister
wusste auch Paul Celan
in meiner Heimat
las ich gern Gedichte
bevor die Islamisten kamen
und alle Kultur verboten.

Wenn ich meine Augen schliesse
sehe ich die Gesichter
die in der rauen See verschwanden
und nicht wiederkehrten.

Ich möchte einfach nur
durchkommen
ich danke den Deutschen
die mir die Chance gaben
auf Frieden.

Derweil
spitzen sie ihre Hölzer
versuchen sie mich zu knechten
meine Kinder unter den Schleier zu zwingen
bilden sie Zirkel
bilden sie Klans
versuchen sie die gleichen Strukturen aufzubauen
vor denen ich geflohen bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen